Vier Wanderrouten rund um Hömberg laden zum Entdecken ein

Ob Touristen oder Einheimische: Wandern erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Besonders Touristen schätzen in Hömberg die vielseitige Landschaft, die Ruhe und die interessanten Wege mit schönen Aussichtspunkten. Im Herbst 1983 entstanden im Zuge der „Trimm-Dich-Bewegung“ vier Wanderrouten, die der Verkehrs- und Verschönerungsverein entsprechend ausgeschildert hatte. Im Jahre 2016 wurden die Routen einer Verjüngungskur unterzogen und sind ab sofort farblich markiert.

Generell sind die Wege nach der Neumarkierung gleich geblieben. Nur

ein Streckenabschnitt der Route H3 wurde geändert, da dieser ursprünglich vom ADAC-Parkplatz durch das Dorf und über die Landstraße (L330) Richtung Welschneudorf führte.

Da die Landstraße aber gemieden werden soll, wird der Weg nun über die so genannte „Skiwiese“ geführt. Insgesamt sind dadurch nur zwei kleinere Streckenabschnitte (an der Skiwiese und vom ADAC- Parklatz bis zum Hotel Taunusblick) von jeweils etwa 100m Landstraße übriggeblieben.

Die Wege sind mit neuen farbigen Wanderschildern ausgestattet. Jede Route verfügt über eine eigene Farbe und ist so einfacher zu finden. Ausgangspunkt der Routen ist der ehemalige ADAC-Parkplatz am Ortsausgang von Hömberg Richtung Nassau. Dort informiert auch eine Infotafel über die verschiedenen Routen und ihren Verlauf.

H1 Pionierbrücken-Weg

Ab dem Parkplatz am Ortseingang (aus Richtung Nassau) über die Hauptstraße nach links Richtung Hömberg, vorbei am Hotel Taunusblick (hier besteht ebenfalls eine Parkmöglichkeit), an der abknickenden Hauptstraße nach links in Richtung Grillhütte. An der Grillhütte Haselkopf vorbei, bergab zum „Pionierbrüggelche“. Danach bergauf in Richtung Ortseingang Hömberg (aus Richtung Welschneudorf). Von da aus zurück zum Ausgangspunkt. Dieser Rundweg ist etwa 4 km lang und man benötigt etwa 1 Stunde. Es sind steile Wegabschnitte vorhanden.

H2 „Lahntalblick“

Start ist wieder der Parkplatz am Ortseingang (aus Richtung Nassau). Der Beschilderung folgen mit Blick auf die Burg Nassau sowie ins Lahntal. Vorbei am Ortsrand von Hömberg und zurück zum Ausganspunkt. Dieser Rundweg ist etwa 3,4 km lang und man benötigt etwa 1 Stunde.

H3 „Ehrlichskopf-Wege“

Vom Startpunkt Parkplatz am Ortseingang (aus Richtung Nassau) geht es über die Hauptstraße nach rechts. Nach einem kurzen Waldstück (ca.100m) entlang der Hauptstraße und des ersten Feldwegs wieder nach links. Dieser Rundwanderweg ist der längste der Wege und führt am Ehrlichskopf und an der ehemaligen Schiefergrube vorbei. Der Beschilderung folgen und zurück zum Ausganspunkt. Dieser Rundweg ist etwa 8,3 km lang und man benötigt etwa 3 Stunden.

H4 „Hahnekopf“

Beginn des letzten Rundwanderwegs ist auch der Parkplatz am Ortseingang (aus Richtung Nassau). Der Beschilderung ca. 1 km parallel zum Rundwanderweg H2 folgen. Vorbei am Aussichtspunkt  „Herrnley“ und am sogenannten Hahnenkopf. Weiter geht es zum Aussichtspunk Burg Nassau (Gertrudishöhe). Der Beschilderung weiter folgen und zurück zum Ausganspunkt. Dieser Rundweg ist etwa  6 km lang und man benötigt etwa 2 Stunden. Es sind steile Wegabschnitte vorhanden, daher nur für fortgeschrittene Wanderer zu empfehlen.

Es lohnt sich, die Wege zu jeder Jahreszeit neu zu entdecken!