Seniorenfahrt ging nach Weilburg

Sa 22. Okt

img_3572Vergangenen Donnerstag, 20. Oktober, ging es für 31 Hömberger wieder los zur Seniorenfahrt, zu der die Gemeinde Hömberg jedes Jahr einlädt. Das Ziel in diesem Jahr: Weilburg. Der staatlich anerkannte Luftkurort zwischen Westerwald und Taunus bot zwar nicht das allerbeste Wetter, dafür aber Raum für schöne gemeinsame Stunden, allerlei Kulinarisches und Historisches.

Mit dem Busunternehmen Modigell und Scherer ging es am Vormittag in Hömberg los. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im „Bürgerhof“, einem hübschen Lokal im Weilburger Zentrum, stand eine Führung durch das Schloss Weilburg, einer der bedeutendsten hessischen Barock-Schlossanlangen, auf dem Programm.

Führung mit der Marktfrau Walburga

Danach konnten sich die Teilnehmer zwischen der Einkehr in ein Café oder einer weiteren Schlossführung durch die Schlossaußenanlagen und einen Teil der Altstadt entscheiden. Die Führung wurde begleitet von der Weilburger Marktfrau Walburga („Walli“), die in einem traditionellen Kostüm das historische Weilburg symbolisch darstellte. Wunderbare Stunden, die allen Teilnehmern positiv in Erinnerung bleiben werden. Gegen halb sechs ging es zurück gen Hömberg, das die Senioren gegen 19 Uhr erreichten.

 

Schreib einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.